Bootsversicherungen

SYP24-Bootsversicherung

  ... mit uns gehen Sie sicher an Bord !

Mit SYP steuern Sie richtig

Kaskoversicherung für Boote / Bootskasko - Versicherung

Schäden an Ihrem eigenen Boot deckt die Bootskasko -Versicherung ab. Bei Bootsversicherungen spricht man weniger von Vollkasko oder Teilkasko -versicherungen , denn wichtig ist immer das Bedingungswerk das dem jeweiligen Vertrag zugrunde liegt. Manchmal gibt es sogar die sogenannte Totalschadenversicherung - denn hier ist dann auch nur der Totalverlust versichert - hiervon ist aber dringend abzuraten, denn bei Teilschäden gibt es keinen Cent! Versichert sind hier zum Beispiel Sturm, Brand, Sinken, Vandalismus, Unfall des Bootes oder Diebstahl und eine ganze Reihe anderer Gefahren, denen Ihr Schiff ausgesetzt ist. Im Fall der Fälle bleiben Ihnen somit finanzielle Verluste erspart. Die Prämie richtet sich hier nach verschiedenen Faktoren wie zum Beispiel Fahrtgebiet, Wert Ihres Schiffes, Höhe der Selbstbeteiligung und Ihrem Schadenfreiheitsrabatt. Wir reduzieren ihre Selbstbeteiligung nach fünf schadenfreien Jahren auf die Hälfte, das ist unser besonderes Dankeschön an die Kunden unserer „Schreiber-Yacht-Police“.

Bootskasko / Vollkaskoversicherungen für Schlauchboote mit festem Rumpf

Über unsere Schreiber-Wassersport-Police können Sie Ihr Schlauchboot schon ab 120 Euro Vollkasko-versichern. Wir bieten eine Allgefahren-Versicherung. Wir können Schlauchboote mit festem Rumpf aus GFK oder sonstigen festen Materialien über unsere Vollkasko-Versicherung versichern. Fragen Sie einfach online an. Für Schlauchboote ohne festen Rumpf können wir allerdings nur unsere Bootshaftpflicht anbieten.

Chartern von Booten und Yachten

Das Chartern oder Mieten von Booten aller Art gewinnt zunehmend an Bedeutung. Aber die wenigsten Freizeitskipper sind sich darüber im Klaren, dass bei einem Urlaub auf dem Wasser vielfältige Möglichkeiten lauern, sich und andere zu schädigen. Personenschäden im Sportbootbereich sind zwar selten, dennoch kann ein Bootsunfall sehr teuer werden. Daher sollten man sein Boot und seine Bootsreise absichern. Sie können das über unsere „subsidäre Skipperhaftpflichtdeckung“ der Schreiber-Yacht-Police tun. Als Bootseigner sind Sie dann beim Chartern eines gleichwertigen Bootes oder einer gleichwertigen Yacht bis zu maximal vier Wochen über die bestehende Bootsversicherung abgesichert. Achtung: Der Deckungsumfang einer reinen Skipperhaftpflichtdeckung geht natürlich um einiges über den normalen Haftpflichtbereich hinaus. Dafür muss auch ein Jahresbeitrag von von etwa 100 Euro investiert werden.

Haftpflichtversicherung für MotorbooteSkipperhaftpflicht für gemietete Boote

Wird ein Boot gemietet, bestehen seitens des Vermieters in der Regel schon eine Haftpflicht- und eine Kaskoversicherung. Diese Kosten sind im Mietpreis enthalten. Schlimmstenfalls haftet der Skipper bei einem Unfall mit seinem Privatvermögen. Daher kann der Abschluss einer reinen Skipperhaftpflichtversicherung Sinn machen. Die Kunden der Schreiber-Yacht-Police haben in unserer Yachtversicherung aber die subsidäre Skipperhaftpflichtdeckung beitragsfrei mitversichert. Achtung – das gilt nur für vergleichbare Boote. Wir machen aber bei individuellen Anfragen schon einmal die eine oder andere Ausnahmedeckung ohne Mehrbeitrag für Yachten, die etwas größer sind als das eigene Boot. Die reine Skipperhaftpflichtversicherung, die separat abgeschlossen wird, übernimmt dann auch Schäden an Hafen- und Steganlagen und zahlt dem Bootsverleiher eventuell Aufwandsentschädigungen für entgangene Gewinne. Auch Schäden, die durch grobe Fahrlässigkeit am gemieteten Schiff verursacht werden, sollten bei der Versicherung inbegriffen sein. Die Versicherung deckt Schäden an anderen Personen (auch Crewmitglieder) ab.

Insassenunfallversicherung für Bootseigner

Es gibt noch einige weitere Gefahren, die ein Skipper abgesichert haben sollte. Wir empfehlen eher den Abschluss einer privaten Unfallversicherung – damit besteht auch 24 Stunden am Tag Versicherungsschutz, zum Beispiel auch bei Landausflügen, bei der Anreise zum Chartertörn und natürlich für das ganze Jahr ohne Einschränkungen.

Rechtsschutzversicherung für Yachteigner

Überprüfen Sie ihre jetzige Rechtsschutzversicherung – eventuell eine bestehende private Rechtsschutzversicherung – es gibt nun Pakete, bei denen die Rechtsschutzversicherung auch für Yachteigner mitversichert ist. Fragen Sie einfach bei uns nach.

Ihre Kaskoversicherung in allen Fahrtgebieten

Sie haben eine neue oder umgebaute Yacht und wollen damit die Welt erkunden. Damit Sie dies unbesorgt tun können, achten Sie darauf, dass Sie für jedes Ihrer Fahrtgebiete die richtige Kaskoversicherung haben. Beachten Sie auch die besonderen Angebote der Schreiber-Yacht-Police: Sie erhalten nicht nur einen Schadenfreiheitsrabatt, sondern auch einen Rabattretter – das ist die neue Sonderzusage als Dankeschön für die treuen Kunden.  Ihr Fahrtgebiet können Sie bei alledem bis zu sechs Wochen lang überschreiten, ohne zusätzliche Beiträge zahlen zu müssen. Auch gibt es bei der Kaskoversicherung für Sportboote die so genannte feste Taxe, die nicht anfechtbar ist. Die Schreiber-Yacht-Police bietet Ihnen mit ihrer  Bootskasko-Versicherung außerdem eine echte Allgefahrendeckung. Der Einwand der Unterversicherung ist ausgeschlossen. Bei einem Ersatz nach dem so genannten Prinzip „Neu für Alt“ bieten wir Ihnen eine klare Regelung. Auch Ihre Persönlichen Effekten, also die an Bord benötigten Gegenstände, sind mit bis zu drei Prozent der Versicherungssumme,  maximal mit 3000 Euro, beitragsfrei mitversichert. Wrackbeseitigungskosten übernimmt die Schreiber-Yacht-Police mit zusätzlich bis zu 2,5 Millionen  Euro.

Ebenso in die Kaskoversicherung mit eingeschlossen sind Winter-, Werft-, und Reparaturliegezeiten  einschließlich der Transporte sowie das Slip- und Kranrisiko. Zudem bieten wir einen Rabatt von bis zu 40 Prozent und einen Rabattretter nach drei schadenfreien Jahren. Nach fünf schadenfreien Jahren halbiert sich sogar der Selbstbehalt. Beim Regulieren von Schäden durch Blitzschlag, und durch von Dritten verursachte Feuer werden Sie nicht zurückgestuft. Mitversicherbar ist zudem das Risiko, das bei der Teilnahme an Regatten entsteht. Angeben sollen Sie dazu lediglich die Anzahl der Regatten, die Sie im Jahr bestreiten wollen. Bei Totalverlust, sowie bei Schäden an persönlichen  Effekten, durch von Dritten gelegtes Feuer entfällt der vereinbarte Selbstbehalt komplett. Folgeschäden durch Konstruktions- bzw. Materialschäden sind in der Bootskasko natürlich mitversichert.


Motorboot - BootsversicherungForderungsausfallversicherung - jetzt auch in unserer Bootshaftpflicht beitragsfrei mitversichert

Wenn Sie andere bzw. Dritte mit Ihrem Boot geschädigt haben, tritt gewöhnlich die Bootshaftpflicht der Schreiber-Yacht-Police ein. Anders war es in der Vergangenheit, wenn Sie selber von einem Dritten geschädigt wurden, und der Schädiger keine Sportboothaftpflichtversicherung abgeschlossen hatte. Sie konnten in diesem Fall nur hoffen ihren Schaden von dem Schädiger direkt bezahlt zu bekommen. Sollte nun der Schädiger verurteilt und nicht zahlungsfähig sein, auch nicht durch Pfändung, dann greift in Zukunft die Forderungsausfalldeckung der eigenen Haftpflichtversicherung. Bitte beachten Sie dabei unser Bedingungswerk.